#Storybox: Brasilianische Orangen von Sueli Aparecida Silva

Heute stellen wir euch Sueli Aparecida Silva vor. Sueli ist Besitzerin einer Fairtrade-zertifizierten Orangenfarm mit 4.300 Orangenbäumen in Santa Maria, Brasilien. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von 28 und 34 Jahren. Sueli ist Mitglied der Orangenkooperative COOPERSANTA, die sich im Stadtteil Santa Maria, in der Gemeinde Alto Paraná, im Bundesstaat Paraná befindet.

Herausforderungen im Orangenanbau

Sueli berichtet von den Herausforderungen in der Orangenproduktion, die sie in den stark schwankenden Wetterbedingungen sieht: Während es in der Blütezeit häufig zu viel regnet, sind die darauffolgenden Perioden oft zu trocken. Manchmal regnet es auch zur falschen Zeit besonders viel. Hinzu kommen noch die Schädlinge. Seit ihre Farm und die die Kooperative COOPERSANTA, der sie angehört, Fairtrade zertifiziert sind und sie die Fairtrade-Prämie und den Fairtrade-Mindestpreis für ihre Orangen erhält, hat sich ihre finanzielle Situation verbessert:

 

Fairtrade hat bestimmte Anforderungen, die wir erfüllen können. Gott sei Dank bekommen wir dadurch einen besseren Preis. Damit können wir in schlechteren Zeiten ein bisschen besser über die Runden kommen. Wir können uns ein besseres Leben aufbauen.

 

Unterstützung durch die Fairtrade-Prämie

In ihrer Kooperative COOPERSANTA konnten mithilfe der Fairtrade-Prämie verschiedene Geräte finanziert werden wie zum Beispiel Düngemaschinen und Maschinen zum Heben von Orangensäcken. Auch Sueli hatte dank der Fairtrade-Prämie die Möglichkeit, einen eigenen Traktor zu kaufen. Dadurch hat sie ein weiteres Stück an Unabhängigkeit gewonnen. Neben der Finanzierung dieser Maschinen wurde zudem eine Capoeira-Gruppe für die Gemeinschaft gegründet.

Dank der Fairtrade-Prämie hatte Sueli die Möglichkeit, einen eigenen Traktor für ihre Arbeit auf der Orangenfarm zu kaufen.

 

Fairtrade Mindestpreis und Fairtrade-Prämie

Der Fairtrade-Mindestpreis ist als Sicherheitsnetz zu verstehen und soll die durchschnittlichen Produktionskosten für eine nachhaltige Produktion decken. Zusätzlich zum Verkaufspreis erhalten alle Produzentenorganisationen die Fairtrade-Prämie. Die Bauernfamilien entscheiden gemeinsam in einem demokratischen Prozess, in welche Projekte die Prämie investiert wird und welche Ziele erreicht werden sollen. 

Die COOPERSANTA Kooperative hat die Fairtrade-Prämie genutzt, um eine Capoeira Gruppe für die Gemeinschaft zu gründen.

Suelis Botschaft an uns Konsument*innen lautet:

Ich sage immer: Bitte kauft unsere Produkte, damit wir einen höheren Preis bekommen. Und jetzt ist der Preis höher.

Wir geben Sueli recht, denn mit dem Kauf von Fairtrade-Produkten können immer mehr Produzierende am Fairtrade System teilhaben und so wie Sueli einen angemessenen Preis für ihre Produkte erhalten.

Die Orangen, die Sueli auf ihrer Farm in Brasilien erntet, werden unter anderem zu Orangensaft für Pfanner weiterverarbeitet. Die Kooperative COOPERSANTA ist eine von insgesamt 10 verschiedenen brasilianischen Kooperativen, bei denen Pfanner Orangen bezieht.